Donnerstag, 9. Mai 2019

Viele Börsen-Anfänger machen einen Fehler, der sie um viel Geld bringt


[....Einigen Crash-Propheten zufolge könnte der nächste Börsenabsturz kurz bevor stehen. Die Unsicherheit, die solche Aussagen und Schwankungen auf dem Aktienmarkt bei Anlegern verursacht, ist nachvollziehbar. Viele Anleger stellen sich daher die Frage, ob ein Ausstieg aus dem Aktienmarkt daher vielleicht die bessere Option für sie ist.
Die Studie der Sutor Bank zeigt: Der Dax konnte seit seiner Gründung vor rund 31 Jahren im Schnitt 7,2 Prozent Rendite jährlich einbringen — trotz Krisensituationen wie beim Lehmann-Kollaps oder der griechischen Schuldenkrise. Dies gilt jedoch nur für jene Anleger, die Ausdauer zeigten und durchgängig alle 8.000 Handelstage investiert waren.

Verpassten Anleger die zehn besten Handelstage seit 1988 – weil sie zum Beispiel kurzfristig aus dem Aktienmarkt ausstiegen– so drohte ihnen ein Verlust von 2,9 Prozentpunkten. Dies ergibt dann nur noch eine jährliche Rendite von 4,3 Prozent. Verschliefen die Anleger die 30 performancereichsten Handelstage, so konnten sie nur noch einen Gewinn von 0,4 Prozent erzielen.....] Quelle: www.businessinsider.de

Quelle: www.pixabay.com
Der Artikel bringt es ausgezeichnet auf den Punkt!
Selbst die besten Spezialisten können nicht wissen wie die Welt sich morgen entwickelt. Es gibt daher nur ein Geheimnis wie man an der Börse viel Geld verdienen kann! Am besten permanent investiert sein, Gewinne regelmäßig abschöpfen und große Verluste  stetig ausstoppen!
Wie auch Sie von den schwankenden Börsen, schon mit geringen Beträgen profitieren sowie hohe Verluste vermeiden können und weitere wichtige Tipps, zeigen Ihnen gerne unsere staatlich geprüften und bestausgebildetsten Experten, beinahe in ganz Österreich!


Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.



Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen