Montag, 23. November 2020

Etwas zum Lachen! #Investcon #GüntherLainer #OmarSarsam

Da momentan die Politik und Medien täglich von Corona & Terror bestimmt werden, machen wir dieses Jahr für unsere Klientinnen und Klienten etwas ganz besonderes!


Auch die Künstlerinnen und Künstler in Österreich haben derzeit mit harten Zeiten zu kämpfen, da ein Großteil aller Veranstaltungen gesetzlich abgesagt werden mussten. So freut es uns besonders, dass wir einige Top-Stars, aus der österreichischen Kabarettszene, für kurze Videos gewinnen konnten.

Freuen Sie sich bis Anfang 2021, jeden Monat auf einen lustigen Sketch! Sie können diesen, natürlich kostenlos und sicher von zu Hause oder unterwegs, online genießen!


Foto: Investcon | Von li. nach re.: Hr. Günther Lainer & Hr. Omar Sarsam | Kabarettisten



Wir hoffen, dass wir Ihnen ein paar unbeschwerte Minuten bereiten können und bedanken uns herzlich bei den prominenten Kabarettisten, die selbst in dieser harten Zeit, es einrichten konnten, uns allen lustige Momente zu bescheren:

 







Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.





Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Mittwoch, 18. November 2020

ESG-Fonds #covid #nachhaltigkeit #zukunft

„Wenn wir diese Krise überstanden haben, wird die Welt eine andere sein. Die Psychologie der Investoren wird sich verändern. Das Geschäftsleben wird sich verändern. Der Konsum wird sich verändern“, schreibt der CEO Larry Fink von Blackrock, dem größten Vermögensverwalter der Welt, in seinem diesjährigen Brief an die Aktionäre.


Corona beschleunigt jene Trends, die sich bereits zuvor herausgebildet haben – sei es in ökonomischer, sozialer, technologischer oder demografischer Hinsicht. Insofern gilt es, gewohnte Strategien zu hinterfragen – denn neues Denken schafft Perspektive! 

Veränderungen sind immer mit einer gewissen Unsicherheit verbunden. Die Veränderungen aufgrund der Covid-19-Pandemie mögen in gewisser Hinsicht zwar einzigartig sein, doch ähnlich wie beim Übergang zur Industrialisierung oder beim Einstieg ins Internetzeitalter werden Veränderungen greifbarer, wenn man die Auswirkungen genauer analysiert. 


Quelle: Bild von anncapictures auf Pixabay 


Die Experten gehen davon aus, dass es keine Rückkehr zu den früheren Verhältnissen geben wird. So sagen etwa 44 Prozent der Londoner, sie wollten auch dann nicht wie vor der Krise arbeiten, wenn dies wieder möglich sein sollte. Der Hauptgrund ist der überlastete und überteuerte Berufsverkehr. Bis zu 8000 Pfund im Jahr gaben Pendler für den öffentlichen Verkehr aus und nahmen dafür bisher bis zu vier Stunden Fahrzeit am Tag in Kauf. In New York City ist die Lage zum Teil noch viel dramatischer!

Dies liegt nicht nur am Covid-19 Virus! Auch die Digitalisierung und der Klimawandel tragen in großem Ausmaß dazu bei.


Um für diese Veränderung bestens gerüstet zu sein ist es entscheidend, neue Möglichkeiten zu nutzen!

Sich nicht vor den neuen Instrumenten zu fürchten - wie es seinerzeit beim Aufkommen der Eisenbahn oder später beim Computer war - sondern Veränderungen als Chancen sehen. Darauf kommt es an.

Dies trifft z. B. auf die neuen ESG Öko- und Ethik-Investments der EU zu. Damit soll dem Waldsterben, der Massentierhaltung und dem Wassermangel in der Dritten Welt entgegen gewirkt werden. Solche Auswirkungen betreffen uns alle.  

Nutzen Sie jetzt unsere Aktion bis 15. Dezember und lassen Sie Ihre Fonds in Ihren Versicherungen kostenlos überprüfen. Bei Vertragserhöhung erhalten Sie durch uns auch noch einen heimischen Bio-Zirbenholz-Raumlüfter  oder eine Silberunze, die heuer schon gut 37 Prozent Rendite einbrachte. Fragen Sie dazu Ihren Berater.




Nachhaltige Finanzierung - ESG

"Nachhaltige Finanzierung" (Aktionsplan zur Finanzierung nachhaltigen Wachstums bzw. "Sustainable Finance").  Der Plan folgt dem Pariser Klimaabkommen 2016 und der Agenda 2030 der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung. Die ersten umfassenden Legislativvorschläge zur Umsetzung des Aktionsplans Sustainable Finance veröffentlichte die Kommission im Mai 2018.

Nachhaltige Geldanlage hat die Nische verlassen und steht vermutlich erst am Anfang einer großen ökologischen Bewegung. Die EU sorgt sich nicht nur um die Umwelt, sondern setzt auch vermehrt auf nachhaltige Veranlagungen. Die Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung werden zu Ratingzwecken derzeit unter dem Überbegriff ESG gebündelt (Environmental, Social and Governance). Die Europäische Union möchte das Thema Nachhaltigkeit weiter vorantreiben und wird bestrebt sein, über die nächsten Jahre einheitliche Richtlinien zu schaffen. 



Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.






Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Mittwoch, 11. November 2020

Ihr Investcon-Team! #fasching #lachen #freude

 Das gesamte Investcon-Team wünscht Ihnen aus unseren Kanzleien, Wien 1, Wien 13, dem Burgenland, Gmunden und aus unserer Zentrale in 4020 Linz, einen schönen Faschingsbeginn! 


Quelle: Bild von anncapictures auf Pixabay


Sollte Sie der Lockdown und die Trennung zu Ihren Freunden und Ihrer Familie stark belasten oder müssen Sie arbeiten uns sich gleichzeitig um die Kinderbetreuung kümmern?

Egal was Sie beschäftigt, unsere langjährigen Partner, die Clini Clowns, haben für die vielen Menschen die es  jetzt besonders schwer haben ein besonderes Projekt eingerichtet!


Es gibt eine CliniClown Hotline für alle Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher, die humorvollen Zuspruch oder einfach ein offenes Ohr brauchen.

Sie erreichen sie Mo - Fr 14.00 - 16.00 unter der Hanynummer: 0699 177 12 002!



Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.





Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.


Dienstag, 10. November 2020

Etwas zum Lachen!

Da momentan die Politik und Medien täglich von Corona & Terror bestimmt werden, machen wir dieses Jahr für unsere Klientinnen und Klienten etwas ganz Besonderes!


Auch die Künstlerinnen und Künstler in Österreich haben derzeit mit harten Zeiten zu kämpfen, da ein Großteil aller Veranstaltungen gesetzlich abgesagt werden mussten. So freut es uns besonders, dass wir einige Top-Stars, aus der österreichischen Kabarettszene, für kurze Videos gewinnen konnten.

Freuen Sie sich bis Anfang 2021, jeden Monat auf einen lustigen Sketch! Sie können diesen, natürlich kostenlos und sicher von zu Hause oder unterwegs, online genießen!

Quelle: Investcon, Team bei den Dreharbeiten, li. Autorin des Buches "Vollmondnacht: Der Ruf des Mondes"




Wir hoffen, dass wir Ihnen ein paar unbeschwerte Minuten bereiten können und bedanken uns herzlich bei den prominenten Kabarettisten, die selbst in dieser harten Zeit, es einrichten konnten, uns allen lustige Momente zu bescheren:

 








Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.





Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Mittwoch, 4. November 2020

Hatten es unsere Eltern leichter beim Kauf von Immobilien? #InvestconImmobilien #InvestconKredite #Eigentumswohnung #Immobillienpreise

[... Frühere Generationen hätten es einfacher gehabt. Die jungen Leute wären zu spät zur Party aufgetaucht, und jetzt sei halt der Kartoffelsalat schon weg. Es geht um ein gegenseitiges Unverständnis, stumme Vorwürfe, die 2019 in einer Phrase kumulierten: "Okay, Boomer". Ein rhetorisches Augenrollen, das die eigene Frustration ironisierte: Mach du mal, Boomer. Zwischen deinem Leben und meinem gibt es eine so große Kluft, dass es sich nicht mal zu Reden lohnt.

Millennial-Jammerlappen auf der einen; saturierte, verständnislose Boomer auf der anderen Seite. Das ist die Ausgangslage einer Debatte, die sich immer wieder an einzelnen Punkten entzündet – zum Beispiel am Erwerb von Immobilien. Da wirkt es in der Diskussion gerne mal, als hätte man das Eigenheim früher auf dem Rückweg vom "Konsum" mit dem Wechselgeld erstehen können. Und es gibt auch den impliziten Vorwurf an die Millennials: Wenn ihr euch am Riemen reißen würdet, könntet ihr das auch alles haben.

Die Österreicher sind verhältnismäßig immobilienfaul. 43 Prozent der Menschen wohnen zur Miete, das ist in Europa fast Spitze. Der Immobilienbesitz ist nicht regional gleich verteilt: Den höchsten Wert an Immobilienbesitzern hat das Burgenland; Wien hat eine Eigentumsquote von nur 19 Prozent, was den Schnitt für Gesamtösterreich hinunterzieht.

Dass Junge heute statistisch weniger haben als ihre Eltern, ist unbestritten. Laut Berechnungen des Internationalen Währungsfonds besitzen Millennials 40 Prozent weniger Vermögen als ihre Eltern im selben Alter. Im Jahr 1996 wohnten zwei Drittel der 25- bis 35-jährigen Briten im Eigenheim, 2016 war es nur noch ein Viertel. Das Durchschnittsalter der Immobilien-Ersterwerber lag in Deutschland 1984 noch bei 37, heute bei 49 Jahren.

Die Immobilienpreise

Und damit sind wir beim zweiten wichtigen Einflussfaktor: den Immobilienpreisen. "Die Preissteigerungen der letzten Jahr waren vor allem in Wien überdurchschnittlich", sagt Karin Wagner, Senior Expert bei der Oesterreichischen Nationalbank. Das ist logisch: Im urbanen Raum wird die Nachfrage nach Wohnraum in den nächsten Jahrzehnten eher nicht abnehmen, auch weil Grund und Boden – der größte Preistreiber – endlich sind.

Die Preise rennen der Lohnentwicklung tendenziell davon: Seit dem Jahr 2000 haben sich die Immobilienpreise in Wien mehr als verdoppelt, der Netto-Medianlohn stieg im selben Zeitraum nur um 38 Prozent. ...] Quelle: www.derstandard.at



Während die meisten ÖsterreicherInnen sich beklagen, dass die Immobilienpreise so teuer geworden sind und auch das Mieten immer unerschwinglicher wird, beschäftigen sich gleichzeitig nur die wenigsten, frühzeitig mit den Kriterien für einen Kredit!

Das wäre aber wesentlich, denn wenn man sich die Zinsentwicklung ansieht, sind die Kreditkosten nicht wesentlich teurer als vor 20 - 30 Jahren. Ganz im Gegenteil, teilweise lagen die Zinsen sogar bei 10%!

Quelle: Bild von ErikaWittlieb auf Pixabay



Es haben sich nur die Immobilienpreise erhöht! Allerdings im internationalen Vergleich mit München, London und Paris findet man bei uns immer noch Schnäppchen! Davon könnte man in Zukunft profitieren, sofern man sich frühzeitig bezüglich der Kriterien für einen Immobilienkredit informiert und beschäftigt!

Ohne eine gute und durchdachte Vorbereitung, ist es vor allem aufgrund der strengen gesetzlichen Regeln sehr schwer einen Kredit zu bekommen.

Wie Sie sich die notwendigen Eigenmittel aufbauen können und welche Kriterien Sie sonst noch erfüllen müssen damit Sie vielleicht schon bald, bei rekordniedrigen Zinsen, Ihr Leben in einem Eigenheim genießen können, darüber informieren Sie unsere staatlich geprüften Beraterinnen und Berater bei einem unverbindlichen und kostenlosen Erstgespräch




Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.





Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Donnerstag, 29. Oktober 2020

Interview mit Fr. Consulting Direktorin K. Falkner

    

 

InvestCon-Interview mit Frau Dir. Karin Falkner, staatlich geprüfte Vermögensberaterin und Consultingdirektorin bei InvestCon.

 

Frau Falkner, wie sind Sie eigentlich zu Investcon gekommen?

Bereits mit 19 Jahren kam ich über einen guten Bekannten in die Finanzbranche, damals über ein Unternehmen in Salzburg, bei welchem ich erste Erfahrungen sammeln konnte.

2003 absolvierte ich die staatliche Prüfung zur gewerblichen Vermögensberaterin. Was mich damals wie heute an meinem Beruf begeistert ist, Wirtschaft-Finanz-beratung und  Betreuung vereinen zu können.

Auf die Firma Investcon wurde ich über eine positive Empfehlung aufmerksam. Auch während der Karenz meiner beiden Kinder habe ich mich mit Finanzthemen in adäquater Form up to date gehalten und mich bei Investcon-Fortbildungen beteiligt,.

 

Und was ist für Sie das besonders Reizvolle an dieser Tätigkeit?

Das gute Gefühl, vielen Kunden dabei helfen zu können, einen Überblick über ihre eigenen Finanzen zu bekommen. Wichtig ist, jedem einzelnen seine derzeitige Situation aufzuschlüsseln und vielfältige passende Möglichkeiten aufzuzeigen. Welche Themen können bzw. werden auf sie zukommen?  Pension, biometrische Risken, Familienabsicherung, Immobilienfinanzierung etc. All das ist top interessant. Es ist eine Freude, über die Jahre mit den Kunden deren finanzielle und private Entwicklung mitzuerleben, fast wie ein Hausarzt von gesundheitlicher Ebene aus.

 

Wie hat sich Ihr Arbeitsalltag während der Corona-Krise verändert?

Sieben Wochen lang habe ich meine sonst persönliche Kundenbetreuung ausschließlich via Telefon u. Videocall abgehalten und die Erfahrung gemacht, dass meine Kunden sehr dankbar waren, auch in solch einer Situation eine Ansprechpartnerin zu wirtschaftlichen u. finanziellen Themen bzgl. ihrer bestehenden Produkte u. Markteinschätzungen zu haben. Glücklicherweise konnte Vieles organisatorisch auf online umgestellt werden. Das waren deutliche Arbeitserleichterung für meine Kunden und für mich. Danach wissen wir nun alle wieder die persönlichen Kontakte und deren hohe Effizienz zu schätzen.

 

Und welche Lehre ziehen Sie für die Zukunft daraus?

Krisen kann es alle paar Jahre geben, soviel ist mit einzukalkulieren. In dieser besonders schwierigen Zeit habe ich erlebt, wie sehr meine Arbeit von meinen Kunden geschätzt wird und wie wichtig es ihnen ist, eine Ansprechpartnerin zu haben, egal welche Krise kommt. Meine Strategie der Diversifikation seit Jahren wurde bestätigt.

 

Worin sehen Sie persönlich die größten Herausforderungen für die kommenden 3 Jahre?

Vorne dabei sein, risikobewusst bleiben! Es gilt auch immer wieder, seine Prioritäten neu zu setzen - sowohl für Kunden als auch für Anbieter. Wichtig ist die rechtzeitige optimale Beratung in der Veranlagung, ob bei Fonds, Edelmetallen, Versicherungen…Es wird neu gewürfelt…

 

Lebensmotto:

qualitative Voraussetzungen schaffen, um das Leben zu genießen

Freizeit/Hobbies:

Menschen um mich haben, die gut für mein Qi sind, Reisen, Kochen,

 

Hier mehr über Fr. Falkner erfahren!

 

 

 

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.





Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Freitag, 23. Oktober 2020

Millennials: Die verlorene Generation #InvestconKarriere #InvestconAusbildung #InvestconJobs #covid19



[... Noch vor einem halben Jahr drehte sich alles um die Jungen. Nur sie, so hieß es, hätten die geistige Frische, die digitale Revolution zu tragen. „Ihr versteht die Welt nicht mehr“, ätzte etwa Jungunternehmer Samuel Koch in seinem gleichnamigen Aufregerbuch in Richtung Ältere. Macht Platz für die Jungen, so sein Appell, ihr steht ihnen und dem Fortschritt nur im Weg.

Personalisten hörten das nur allzu gern. Her mit den digital fitten, formbaren und obendrein preisgünstigen Millennials! Diese wiederum genossen es vom Lehrling bis zum Jungakademiker, der demografiebedingt allseits umschwärmte Mittelpunkt zu sein. Erstmals in der Wirtschaftsgeschichte bewarben sich Unternehmen bei Kandidaten und nicht umgekehrt. Nie hatte es eine Generation beim Berufseinstieg leichter. Personalisten schreckte dabei nur ein neues Buzzword, FOMO, „fear of missing out“, die Angst, etwas noch Besseres zu verpassen, wenn man sich mit Haut und Haaren auf einen Arbeitgeber einlässt. Wer so begehrt ist, muss nicht treu sein.

Ein halbes Jahr später ist alles anders. Musste ein Unternehmen coronabedingt kündigen, erwischte es zuerst die Jungen. Wo aber jetzt vorsichtig wieder offene Stellen aufpoppen, werden sie mit krisenresistenten Erfahrenen besetzt.

So wird für Pramböck, der auch an sechs Fachhochschulen lehrt, aus der umschwärmten Generation der Millennials schlagartig eine verlorene. Er untermauert das mit Beispielen, beginnend in Schule, Uni und FH: eine Illusion, dass beim Distance Learning so viel hängen bliebe wie beim realen, das über alle Sinne, mit Diskussion und Rollenspiel erfolge.

Das coronabedingt zum Erliegen gekommene Sozialleben hat noch eine Konsequenz. Gerade die Kontakte, die man in den Ausbildungsjahren knüpft – zu Mitschülern, Studienkollegen, Lehrern, Assistenten, Professoren – sind für den Berufseinstieg die wertvollsten. Ohne Kontakte stehen die Chancen gar nicht gut. Nicht nur gibt es wenige Anfängerstellen, sie finden sich auch vor allem im verdeckten Arbeitsmarkt.

In Zeiten der Hochkonjunktur gilt, dass 70 Prozent aller Jobs über Empfehlungen vergeben werden. Folgt ein Arbeitgeber einer solchen Empfehlung, färbt der gute Ruf eines vertrauenswürdigen Empfehlers auf den Empfohlenen ab (Halo-Effekt) ...] Quelle:  www.diepresse.com

Investcon Finanzconsulting GmbH Expertentipp: #InvestconKarriere #InvestconAusbildung #InvestconJobs 

Nachdem die Pandemie 2020 und die staatlichen Maßnahmen eine Rekordarbeitslosigkeit in Österreich brachten, steht für viele Firmen eher im Vordergrund Mitarbeiter abzubauen, statt aufzunehmen.

Gerade für BerufseinsteigerInnen und ältere ArbeitnehmerInnen eine sehr unerfreuliche Veränderung!

Wer neue Kriterien wie beispielsweise den perfekten Umgang in der IT noch nicht erfüllt, sich bis dato keine Social Media-Kenntnisse angeeignet hat oder z. B. die gesetzlichen Voraussetzungen für den Consultingbereich nicht erfüllt, kann sich gerne für einen Ausbildungsplatz für Quereinsteiger bei uns Bewerben!


Ob Personalmanagement, Marketing oder Financial Consulting! 

Für hochmotivierte und engagierte Personen, nehmen wir uns immer gerne zeit.



Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.



Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.