Freitag, 19. Juli 2019

Preissturz bei Rohöl: Autofahrer können zumindest kurz aufatmen


[... Weil der US-Präsident den internationalen Handel mit Zöllen und Drohungen bremst,  bekommt die Weltkonjunktur Dellen ab. Das hat an den Warenbörsen einen Preissturz bei  Rohöl ausgelöst. 

Seit Ende April sind die Notierungen für die Rohölsorte Brent von mehr als 70 US-Dollar je Fass auf beinahe 60 gesunken. Von Dienstag auf Mittwoch hat Brent in London von 62,29 auf 60,89 Dollar nachgegeben. ...] Quelle: Nachrichten.at


Investcon Expertentipp: Rohstoffe #Öl #wirtschaft2019


Kurz vor den Sommerferien werden die Preise an der Tankstelle dieses Jahr nicht teurer - üblicherweise ist das Gegenteil der Fall da ja zu diesem Zeitpunkt der Reiseverkehr auf Hochtouren läuft! 


Quelle: www.pixabay.com

Interessant ist auch, dass der in aller letzte Minute verschobene Krieg zwischen den USA und dem Iran normalerweise zu Preissteigerung und nicht zu einem Preiseinbruch von Rohöl führen sollte!


Besonders kritisch ist die vom Redakteur erwähnte Parallele vom stärksten Einbruch des Ölpreises seit dem Jahr 2008 und dem Kollaps von Lehmann Brothers zu betrachten! Denn so ein Rückgang der Nachfrage, nach dem 'schwarzen Gold' sind oft auch  Indikatoren für einen starken Rückgang der Weltwirtschaft und somit auch Vorboten für massive Korrekturen der weltweiten Börsenkurse! So war es zumindest im Jahr 2008. 



Auf dieses Szenario wollen wir einmal nicht hoffen doch nach bereits 10 Jahren steigender Börsenkurse, ist es mit Sicherheit weise, auch auf Sachwerte zu setzen!

Beispielsweise in Gold oder Aktien, die bestimmt nicht umsonst eines der stärksten Quartale seit 10 Jahren hinter sich haben! 

Was hiervon zu Ihnen am Besten passt, können Sie gerne gemeinsam mit unseren Beratern und Beraterinnen herausfinden.





Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.

Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Montag, 15. Juli 2019

Immobilienpreise: Sind Häuser in Wirklichkeit günstiger geworden?

  
[... Die Immobilienpreise steigen – kaum eine Aussage dürfte so unumstritten sein wie diese. Doch eine Untersuchung behauptet nun das Gegenteil: Der Immobilienerwerb wäre demnach heute günstiger als noch vor einigen Jahren.

Die Rede ist hier nicht von der höchst umstrittenen Untersuchung zu fallenden Mieten, sondern von einer Aufstellung des Immobilienfinanzierers Dr. Klein zum Immobilienerwerb. Der hat dafür nicht nur die reinen Kaufpreise verglichen, sondern auch die Zinsen und Löhne miteinbezogen.
 ...] Quelle: www.wiwo.de


 

Dieser Artikel ist besonders spannend da die gefühlten, exorbitanten Preissteigerungen bei Immobilien so gesehen, eigentlich nicht existieren!


www.pixabay.com
Die Rekordpreise selbst für kleine Immobilien wie in Salzburg, Wien oder Tirol sind für niemanden nachvollziehbar, nur eben rein basierend auf der Zinsenhöhe sind Immobilien z. B. im Vergleich zu den Jahren 1980er oder 1990er Jahren, wobei wir damals bei Kreditzinsen von ca. 5-8 % im Schnitt lagen, insgesamt tatsächlich nicht teurer geworden!

Dies könnte einer der wesentlichen Gründe für die stark gestiegen Immobilienpreise in den Ballungsräumen sein und unter diesem Aspekt, wird über ein Eigenheim nachzudenken sicher auch noch länger interessant sein. Interessant ist, dass nun erstmals sogar  10-jährige österreichische Staatsanleihen eine negative Rendite aufweisen das bedeutet, die Märkte spekulieren darauf, dass in den nächsten 10 Jahren die Zinsen nicht steigen werden und Anleger nicht Zinsen erhalten sondern Zinsen bezahlen um in österreichische, sichere Anleihen investiert sein zu können!


 
 
 
 

Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.

Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.


Donnerstag, 11. Juli 2019

RÜCKBLICK: VERANSTALTUNG AM 8. 5. 2019, 18.30 UHR, PARKHOTEL SCHÖNBRUNN, WIEN

 

Rund 130 Teilnehmer verzeichnete die bereits zum 2. Mal stattgefundene Veranstaltung der INVESTCON Finanzconsulting GmbH im Wiener Parkhotel Schönbrunn am 8. Mai.
 
 
Prof. Friedrich Schneider referierte zum Thema "Die Weltwirtschaft, der Protektionismus, der Brexit und ihre Folgen für die EU und Österreich".
 


Vom großen Interesse der TeilnehmerInnen zeugten nicht nur die vielen Diskussionsbeiträge, sondern auch die intensiven Gespräche beim anschließenden Buffet.













Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.


 
Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at. 

Dienstag, 9. Juli 2019

Sponsoringveranstaltung INVEST-CON | WWSC Asten Ausee Wasserski Europa-CUP 2019


Es war uns im Jahr 2018 eine ganz besondere Freude, bei diesem außergewöhnlichen Sportereignis anwesend sein zu dürfen und die engagierten Jungtalente fördern und unterstützen zu können.



WWSC Wasserski Europa-CUP in Asten Ausee 2018 

Auch dieses Jahr findet der Wasserski Europa-Cup vom 26-29. Juli in Asten Ausee statt. 


Begleiten Sie uns, wir garantieren Spaß und Spannung für die gesamte Familie und wünschen schon jetzt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des WWSC-Asten Ausee viel Erfolg!









Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.

Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Freitag, 5. Juli 2019

Facebook plant Weltwährung - "Libra" wäre nicht nur für Banken schlecht


[... Mit einer eigenen Währung will Facebook ein solides Zahlungsmittel etablieren. Doch dies birgt eine Reihe von Gefahren. So werden Nutzerprofile noch gläserner. Zudem fehlen zentrale Aufseher wie etwa Notenbanken. Damit ist "Libra" eine Gefahr für die Finanzstabilität und auch die Demokratie. ...] Quelle: www.n-tv.de





Quelle: www.pixabay.com


Momentan ist die neue Kryptowährung von Facebook auf allen Titelblättern und nach massiven Verlusten und Hunderten Pleiten bei unzähligen digitalen Währungen kommt hier, von Facebook etwas ganz spannendes! 


1. ist Libra von der Menge her nicht begrenzt und daher kein digitales Gold im Gegensatz zu Bitcoins- so versucht Zuckerberg seine Investoren zu locken und 2. ist es mit den wichtigsten Währungen der Welt hinterlegt und stellt damit den Anspruch, weltweit sofort in jede beliebige Währung gewechselt werden zu können!


Zudem ist nicht Facebook selbst verantwortlich sondern ein Konsortium der wichtigsten und größten Zahlungsdienstleister wie Paypal, Mastercard uvm.


Vielleicht ist das die logische Weiterentwicklung von Kryptowährungen oder es bedeutet für sie das endgültige Aus. Auch könnte es das Ende für Transferdienstleister wie Western Union bedeuten. Es bleibt auf jeden Fall spannend!



Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.





Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Dienstag, 2. Juli 2019

Wir stellen uns vor!


Das Interview mit Frau Dir. B. Kreinecker führt unser Pressesprecher Herr Dr. Bernhard Hofer.

‌‌‌

INVEST-CON: Frau Dir. Kreinecker, die Finanzbranche ist ein hart umkämpftes Geschäft. Was hat Sie zu Ihrem Weg in diese Branche bewogen?

Schon als Mädchen mochte ich alles, was logisch ist. Meine favorisierten Gegenstände in der Schule waren Latein und Mathematik. Da musste man nicht so viel stur lernen. Hier geht es um Logik. Wenn man verstanden hat, wie es geht, kann man alles lösen. Während meines Studiums der Betriebswirtschaft wollte ich mich in die kreative Richtung orientieren. Das war aber derart überlaufen, denn alle wollten damals Marketing machen. So blieb ich doch mehr bei den Zahlen. Schon während des Studiums arbeitete ich bei einem Steuerberater und bei mehreren Banken und absolvierte Praktika. Ich habe jung geheiratet und meine Kinder bekommen. Meine Praxisjahre absolvierte ich erst, als meine Jüngste, meine Tochter, im Gymnasium war. Ich begann, wieder in die Arbeitswelt einzutauchen und jetzt meine Lehrjahre zu absolvieren. Ich wollte einen Job, der Spaß macht, der auch mit meiner Familie zu vereinen ist, wo man Positives bewirken kann, sprich den Menschen helfen, und sich selbst dabei auch noch weiterentwickeln kann. Hier habe ich mich gefunden. Es konnten alle Punkte erfüllt werden. Und um ein wirklich gutes Konzept für Kunden erstellen zu können, ist Kreativität sehr wohl erforderlich und hilfreich.
Zurück zu Ihrer Frage: ich glaube, dass heute alle interessanten Jobs umkämpft sind. Wenn man gut und herausragend sein möchte, muss man sich in jeder Branche noch ein bisserl mehr als viel anstrengen.


INVEST-CON: Und wie sind Sie zu dann INVEST-CON gekommen?

Nach diversen Versuchen und mehr oder weniger kreativen wie familien(un)freundlichen Arbeitsstellen kam ich zu Invest-con, durch schlichte Bewerbung per Annonce. Man suchte Menschen, die kreativ am Auf- und Ausbau eines jungen Unternehmens mitarbeiten wollen. Das hat mich angesprochen. Ich bin ein Pioniergeist! Vorerst schien man mir nicht allzu viel zuzutrauen, wie ich sehr viel später erfahren habe. Heuer bin ich seit 15 Jahren im Unternehmen und freue mich, es immer wieder neu mitgestalten zu können! Entscheidend hiefür
waren die Stimmung in diesem Unternehmen, die Entfaltungsmöglichkeiten und letztendlich die beiden Menschen, die dieses Unternehmen führen. Sie haben immer gewusst, wen sie wo und wie fördern können aber auch fordern wollen!!
Warum Invest-con?  Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll der Spaß am Job, die Vereinbarkeit von Familie und erfüllender Arbeit, das Aufbauen und Stärken, gestärkt werden, Führungskompetenzen, Team sein, Team bilden, im Team Erfolg vervielfachen, flexible Arbeitszeit, immer Unterstützung erfahren, Weiterbildung, fachlich, schon als diese noch nicht gesetzlich vorgegeben war, wie auch in vielen ergänzenden Bereichen, oder Kommunikationsfähigkeiten. Das sind heute noch immer gelebte Begriffe, die nicht in jedem Unternehmen vorgefunden werden!

INVEST-CON: Nun eine typische Genderfrage: Ist es für Frauen in der Finanzbranche schwieriger, die Karriereleiter zu erklimmen? Wie sind hier Ihre Erfahrungen?

Ich habe befürchtet, dass Sie diesen Punkt  ansprechen Meine Ansichten sind hier etwas anders! Persönlich glaube ich nicht, dass es von der Branche abhängt, wenn man erfolgreich sein möchte. Im Gegenteil, ich glaube, dass Frauen sich oft zu wenig zutrauen und andererseits nicht genug Ehrgeiz haben. Mit Erreichen der höheren Position war ich längere Zeit gewohnt, als einzige Frau am Meeting-Tisch zu sitzen. Durchsetzungsvermögen und Durchhaltevermögen sind hilfreiche Eigenschaften. Ich wurde nach Jahren öfters von sogenannten Freunden angesprochen: Machen Sie das immer noch? Aber für diese Menschen habe ich keine Zeit, um Ihnen zu antworten. Meine Arbeit, mein Aufgabengebiet erstreckt sich weit, ist anspruchsvoll und vielseitig!  Just do it, so prägt uns alle ein Werbespruch für Sportschuhe. Das hängt allerdings nicht mit dem Geschlecht zusammen. Ärmel aufkrempeln uns los gehts. Wenn man konsequent seine Ziele verfolgt, dann macht es keinen Unterschied, ob man männlich oder weiblich ist. Bei Invest-con wurde ich immer fair, immer gleich behandelt. Im Gegenteilich wurde unterstützt und ein Weg neben Kindern und Familie ermöglicht, wie er eben für mich gangbar war.
Schauen wir uns in der Finanzwelt umes gibt hier viele Frauen, die tolle Positionen besetzen. Fondsmanagerinnen, Leaderinnen in Privatbanken, in Versicherungen, Vermögensberaterinnen, Investmentbankerinnen. Und sie werden laufend mehr! Wie auch bei Invest-con!

INVEST-CON: Wenn Sie nun Ihre Erfolge Revue passieren lassen was war Ihrer Meinung nach Ihr bislang größter Erfolg?

Man könnte vielleicht sagen, na ja ich bin heute noch immer da!  Ich habe Ende November 2004 bei Null begonnen und die Ausbildung im Haus bei Invest-con gemacht, wie jeder, der in das Unternehmen eintritt. Mein Werdegang nach der staatlichen Prüfung entwickelte sich stetig und 2007 war ich Consulting Direktor(in) und hatte ein tolles und buntes zweistelliges Team. Wir haben vielen Menschen geholfen, Ihre Situation zu verbessern. Der größte Erfolg ist der kleinste und erste Baustein für das kommende Ziel, derer es noch viele geben wird! So wird es weiter gehen.

INVEST-CON: Und wenn Sie an die Zukunft denken welche Pläne verfolgen Sie?

Zwischenzeitlich bin ich etwas anders positioniert. Ich habe eine große Anzahl an wunderbaren Kunden, die es zu pflegen und servicieren gilt. Hier geht es um Qualität! Um Vertrauen! Um Sicherheitsgefühl! Bei uns/mir ist der Betreuer (nämlich ich) nicht entlassen oder gewechselt oder möglicherweise gar nicht mehr in der Branche! Nein, ich beantworte jeden Tag viele neue oder immer wieder kehrende Fragen. Es hat sich in den vergangenen Jahren soviel getan, dass man von Schlag auf Schlag sprechen kann. Kürzungen, Kurseinbrüche,  Aufheben bzw. Änderung der Einlagensicherung, steuerliche Anpassungen, niedrigstes Zinsniveau,  um nur einige wenige hier anzuführen. Der Klient ist verunsichert und oftmals verwirrt. Ich sorge gerne dafür, dass private banking tatsächlich stattfindet. Natürlich gibt es da auch noch das eine und andere Projekt, welches noch nicht reif zur Veröffentlichung ist. Und unsere gemeinsame Vision 2020? Frei nach meinem Leitfaden Every day is a new  opportunity ..a new opportunity to reach that goal.

Angaben zur Person:
Alter:   mit viel Erfahrung
Stand: seit 35 Jahren mit Markus Kreinecker verheiratet
Kinder: zwei Söhne und eine Tochter
Freizeit/Hobbies:
Mein Beruf und meine Familie sind schon sehr lange meine Hobbies. Neu ist, ich bin seit 3 Jahre verliebte Großmama.
Musik. Ich liebe Musik, Stilrichtung je nach Tageszeit und Laune, ich höre sehr gern Konzerte, liebe aber auch das theatralische in Opern und Musicals, wie auch Parov Stelar und die aktuellen Charts im Radio
Bücher. Fachbücher. Motivationsbücher. Biographien, besonders berühmte Frauen in der Geschichte.
Garten. Ich genieße meine Rosen, unseren Pfingstrosengarten und mein Kräuterbeet. Die Obstbäume und Weinstöcke ergeben einen wunderbaren Ausgleich, herrliche Marmeladen, Kuchen und Säfte.
Tiere. Meine Kinder hatten immer Tiere. Die Kinder sind mittlerweile ausgezogen, die Tiere sind mir zur Versorgung geblieben.
Gut essen und gut trinken. Und Gutes kochen.
       



Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVEST-CON Berater.




Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.