Montag, 19. Juni 2017

Zurich Eigenheim- und Haushaltsversicherung: Moderne Deckungen für das Smart Home

Quelle: pixabay.de
"[...] Die technische Ausstattung der heimischen Wohnungen wird immer moderner. Das „Smart Home“, in dem die Haustechnik per App gesteuert werden kann, ist keine Zukunftsmusik mehr, sondern wird zunehmend zum Standard. Zurich hat ihre Haushalts- und Eigenheimversicherungen an die neuen Anforderungen angepasst. [...]
Ob Rollläden, Klimaanlage oder Sonnensegel: Immer mehr Häuser und Wohnungen sind mit technischen Einrichtungen ausgestattet, die bequem mittels Smartphone bedient werden können. Das „Smart Home“ spart im Alltag Zeit und Nerven. Allerdings hat dieser Komfort auch seinen Preis. Bei Schäden können die Reparaturkosten beträchtlich sein. [...] Prüfen Sie, ob Ihre Haushaltsversicherung Schäden an der Haustechnik oder Elektronik deckt und schließen Sie gegebenenfalls eine separate Versicherung dafür ab.[...]." (Quelle: Tagesbote)


Investcon Versicherungen Expertentipp:

Die meisten Kunden achten erfahrungsgemäß nur auf die Pflichtversicherung für ihr KFZ und auf die für ihre Wohnung. Hier ist hauptsächlich für sie meistens der Preis entscheidend. Es geht aber auch immer mehr um Deckungsumfänge und Versicherungsklauseln.
Es ist daher sehr wichtig, einen unabhängigen Berater zu haben, der einen im Fall der Fälle unterstützen kann und vor allem auf der Seite des Kunden tätig ist.

Doch es gibt noch weitere, sehr wichtige Sparten wie die Absicherung Ihrer Arbeitskraft beispielsweise. Was Sie hier vor allem beachten sollten ist eine klare Vereinbarung der Versicherungssumme. Denn eine niedrige Versicherungssumme ergibt zwar eine günstige Prämie, bedeutet aber zum Beispiel im Schadensfall bei einer Rechtsschutzversicherung, dass bei einem höheren Streitwert als die Versicherungssumme Sie den Rest aus Ihrer eigenen Tasche bezahlen müssten. Oder bei einer Unfallversicherung z. B mit einer Deckung, die erst ab 50 % Invalidität gilt, erhalten Sie darunter gar keine Leistung bzw. keine Kostenübernahme von der Versicherung. Und dann war selbst die günstigere Prämie relativ teuer, da Sie im Endeffekt trotz einer Versicherung auf dem gesamten Schaden sitzen bleiben. Also fragen Sie jetzt unverbindlich unsere unabhängigen Spezialisten und lassen Sie Ihre Verträge rasch prüfen!



Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVESTcon Berater.

Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Keine Kommentare:

Kommentar posten