Donnerstag, 26. Oktober 2017

Finanzdienstleister: Anhaltende Berater-Erosion



Quelle: www.pixabay.com

[…]Eine Bestandsaufnahme des unabhängigen Finanzvertriebs zeigt, dass die Beraterzahlen weiter abnehmen. Dies hat mehrere Ursachen. […] Vor allem die unabhängigen Vermögensberater sehen mit einer gewissen Unsicherheit in die Zukunft, denn die EU-Richtlinie Mifid II steht bereits vor der Tür und bringt einige Veränderungen mit sich. […]Marktbeobachter gehen jedenfalls davon aus, dass die Umsetzung der Richtlinie ab 2018 nochmals zu einer gewissen Marktbereinigung führen dürfte. Sieht man sich die aktuellen Zahlen der Finanzmarktaufsicht zu den an die heimischen Haftungsdächer angeschlossenen Beratern an, so könnte man durchaus mutmaßen, dass wir uns bereits mitten in dieser neuen Konsolidierungsphase befinden. […]“ (Quelle: Fondsprofessionell)


Gerade für Einzelberater und kleine Firmen ist das Thema: rechtliche Neuerungen im Jahr 2018 mit MIFID, IDD, PRIIP’s und DSGVO besonders schwierig geworden. Da es nicht nur die Wertpapiervermittler und Vermögensberater treffen wird, sondern alle Finanz- und Versicherungsberater, die seit der Versicherungsvermittlerrichtlinie 2003 weitgehend keine rechtlichen Änderungen in den letzten Jahren mitmachen mussten. Das wird sich im Jahr 2018 massiv ändern.

Doch Sie brauchen sich darüber keine Gedanken machen, denn INVESTcon Finanzconsulting GmbH und alle unsere GeschäftspartnerInnen sind immer bestens vorbereitet.
Wie sich schon im Jahr 2008 zeigte, wurden viele KundInnen und BeraterInnen während des großen Crash's vor große Probleme gestellt, doch wir waren im Verbund einer der wenigen Anbieter, die unbeschadet mit unseren BeraterInnen und KundenInnen  gemeinsam durch die Krise gegangen sind.

Zusätzlich haben wir im Verbund eine Vermögensschadenhaftplichtversicherung - vor allem auch für unsere Wertpapierfirmen.
Damit sind wir eine der wenigen in Österreich, obwohl das gar nicht notwendig wäre. Wir möchten auch zukünftig ein Haftungsdach und ein Partner im Qualitätsverbund sein, der einem den Rücken frei hält und bereits im Voraus  gemeinsam dafür kämpft, alle neuen Herausforderungen bestens und so einfach wie möglich für alle angeschlossen Partner zu meistern. Und das mit einem vertraglich gesicherten Bestandskunden- und Mitarbeiterschutz.



Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVESTcon Berater.

Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Keine Kommentare:

Kommentar posten