Dienstag, 17. Oktober 2017

Wenn die Börsenlemminge rennen



Quelle: www.pixabay.com

„[…] In Zeiten mehrjähriger Aufwärtstrends ignorieren viele Investoren wichtige Grundregeln und folgen lieber dem Herdentrieb. Das kann zu kostspieligen Fehlern führen. […] Diesmal ist alles anders“! Noch immer lassen sich Anleger von dem alten Spruch beeindrucken. Dabei werden vor allem in Zeiten langjähriger Aufärtstrends zahlreiche Grundregeln des Veranlagens gerne ignoriert. […] Sie […] können aber helfen, […] Verluste während einer Korrektur zu verringern. […] Denn in einem gut diversifizierten #Depot gibt es eben Anlageklassen, die sich besser und andere, die sich weniger gut entwickelten. […] Wobei in Zeiten tiefer #Zinsen, müssen Anleger bereit sein ein größeres Aktienrisiko einzugehen, um möglichst hohe Chancen auf eine positive  #Rendite zu erhalten, meint die langjährige Marktexpertin. […] Bleibt man seiner Strategie treu, sollte man auch auf den #Ausstiegszeitpunkt nicht vergessen. Je besser ein #Wertpapier läuft, desto größer wird nämlich der Appetit auf ein weiteres #Kursplus. Doch dies kann zu falschen Entscheidungen führen. […]“ (Quelle: Die Presse)

Hier gibt eigentlich nichts mehr zu sagen. Dieser hervorragende Artikel bringt es genau auf den Punkt. Doch trotzdem werden viele Anleger nicht darauf hören und es wird wieder tausende Menschen geben, die fast alles oder viel verlieren werden.

Wie damals in dem Jahr 2001 beim Platzen der „dot.com“-Blase oder 2007 beim Platzen der Immobilienblase bzw. bei der Pleite von Lehman Brothers. Damals erwartete niemand solche Auswirkungen: es brachen sowohl die Immobilienpreise, Aktienmärkte als auch Rohstoffe und Staatsanleihen gleichzeitig ein. Doch was geschieht, wenn wir heute einen Crash bei Bitcoins oder im Aktienbereich haben oder die Inflation, wie in Russland oder Venezuela unerwartet ansteigt?

Manchmal braucht man noch viel bessere Strategien als einfach nur die Diversifikation und welch exzellente und individuellen Lösungen unsere Consultants für Sie parat haben, erfahren Sie gerne unverbindlich in einem persönlichen Gespräch.


Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVESTcon Berater.

Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Keine Kommentare:

Kommentar posten