Mittwoch, 18. Juli 2018

Wer fürchtet Berufsunfähigkeit?



[... Der Staat springe im Notfall nämlich nur bedingt ein. Eine vorzeitige Alterspension wegen Berufsunfähigkeit erhält man nur, wenn man gar nicht mehr arbeiten kann, unabhängig vom zuletzt ausgeübten Beruf.

Auch bekommt man meist nicht viel. „Wer im jungen oder mittleren Alter berufsunfähig wird, hat selten schon so viel in die staatliche Pensionsversicherung eingezahlt, dass er über die Mindestsicherung hinauskommt"...] (Quelle: www.diepresse.com)



Die Mindestsicherung und andere wichtige Themen sind derzeit aus unterschiedlichen Gründen in aller Munde! Das Thema Berufsunfähigkeit hingegen ist ein Thema das von so gut wie allen Österreichern gänzlich stiefmütterlich behandelt wird doch wenn der Fall eintritt, es das Leben für immer verändert....

(Quelle: www.pixabay.com)
Von hohen Kosten für einen Umbau der Wohnung oder des Hauses, womöglich plötzlich unleistbaren Kreditkosten, bis zu einer evtl. starken körperlichen Beeinträchtigung, vermögen wir noch gar nicht zu sprechen!

Oft ist man zu einer beruflichen Veränderungen gezwungen, da der alte Job nicht mehr ausgeübt werden kann oder man muss sogar mit der Frühpensionierung rechnen. 

Es führt meist zu Problemen, die das restliche Leben maßgeblich verändern!

Auch kommen immer mehr psychische Erkrankungen wie z. B. Burnout und Demenz oder heilungsintensivere Krankheiten wie Krebs, hinzu. (Siehe auch hier: Der häufigste Tod der Österreicher: Krankes Herz und Krebs) doch hingegen die oft minimalen Prämien zur Vorsorge dafür, wollen so gut wie alle vermeiden!

Unbestritten, dass auch die Zahlen der Zuckerkranken bzw. Diabetiker in vergangenen Jahren fast explodierten! - 200,00 € für die KFZ-Absicherung gerne, doch bspw. 70,00 € für den Fall der Fälle, dem möchte man auf jeden Fall ausweichen.

Nutzen Sie noch heute die Möglichkeit und lassen von unseren geprüften und bestausgebildetsten Beratern, unverbindlich und kostenlos ein Angebot zeigen!







Die Analyse dient nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Konsultieren Sie vor Anlageentscheidungen Ihren INVESTcon Berater.

Disclaimer: Die angeführten Informationen dienen lediglich der unverbindlichen Information, stellen kein Angebot zum Kauf oder Verkauf der genannten Finanzinstrumente dar und dürfen auch nicht so ausgelegt werden. Die Informationen dienen nicht als Entscheidungshilfe für rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen. Jeder, der diese Daten zu diesen Zwecken nutzt, übernimmt hierfür die volle Verantwortung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Investitionen in die beschriebenen Finanzinstrumente mit Risiken verbunden und nicht für jeden Anleger geeignet sind. Soweit Informationen zu einer bestimmten steuerlichen Behandlung gegeben werden, weisen wir darauf hin, dass die steuerliche Behandlung von den persönlichen Verhältnissen des Anlegers abhängt und künftig Änderungen unterworfen sein kann. Die INVEST-CON Finanzconsulting GmbH gibt ausschließlich ihre Meinung wieder und übernimmt keine Garantie für die Korrektheit, Zuverlässigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der genannten Informationen. Es besteht keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwaiger unzutreffender, unvollständiger oder überholter Angaben.Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter http://www.invest-con.at.

Keine Kommentare:

Kommentar posten